Zum Hauptmenü

Menü 9

Projekt Serienplatinen


Erstellt ab 21.10.2018


So etwa im Jahre 2005 hatte ich den größten Erfolg mit dem Strippenstrolch, wenn man das an den Besucherzahlen abliest. Bis etwa 2008 stiegen die Zahlen auf über 1000 Besucher pro Tag an. Klar, dass das beflügelt, mit dem Basteln weiter zu machen und die Ergebnisse mit dem Publikum zu teilen.

Aber so um das Jahr 2008 herum machte ich den (aus heutiger Sicht) Fehler, mich in die Entiwcklung von Serienplatinen zu vertiefen.
Anfangs lief auch alles ganz gut, und die ersten Chargen (immer so 10 Stück) verkauften sich auch so nebenbei, jedoch konnte man das absolut nicht als Verdienst ansehen, weil zum einen der Verkauf nicht durchgängig war und zum anderen war der Gewinn gelinde gesagt winzig.

Dennoch probierte ich, im Jahre 2015 ein Kleinunternehmen anzuschieben, was sich mit dem Platinenverkauf beschäftigen sollte.

Womit ich aber nicht gerechnet hatte, ist zum einen, dass es viele Nachahmer gab (gibt), die die Platinen-Ideen übernahmen und dann ihre Designs in so großen Stückzahlen an den Markt brachten, dass meine Preise rigoros unterboten wurden. Zum anderen war ich mir des unglaublichen "Papierkriegs" nicht bewusst, mit dem ich heutigen Tages noch zu kämpfen habe, obwohl die Kleinunternehmung schon lange wieder abgemeldet ist.

Man kann also sagen, meine Platinen-Ideen waren zwar gut, sogar so gut, dass sie teilweise 1 zu 1 kopiert wurden, aber das genügt ja nicht. Ich hätte von vorn herein einen guten Rechtsanwalt mit einplanen sollen und alles unter Copyright stellen müssen.

Aber was hätte das gebracht ?

Es hätte mir lediglich meinen Strippenstrolch zerstört, es wären nicht mehr die schönen freien Seiten gewesen, die es heutzutage noch sind. Ich denke nicht, dass ein (fiktiver) Rechtsanwalt irgend etwas hätte ausrichten können, außer Kosten zu verursachen.

Also schloss ich die Kleinfirma im Frühjahr 2018 wieder.

Was aber bleibt und laut Urheberschutzgesetz ganz allein "mein Ding" ist, sind die folgenden Fotos meiner damaligen Serienplatinen. Und auch das Erlebnis, wenn eine Platine in Serie geht, dieses etwas "erhabene Gefühl" kann mir auch niemand auf der Welt wieder weg nehmen.

Hier also die Fotos meiner Serienplatinen (ein buntes "Kaleidoskop" einer gescheiterten Geschäfts-Idee):

(Zu kaufen gibt es die in Serie leider nicht mehr.)








































Reste- und Flohmarkt auf dem Strippenstrolch:




1 Stück Platine 9.2.2 "Picaxe-Lernboard". Neu, bestückt, 30 Euro incl. Versand.

Bestellung formlos über das Kontaktformular.





2 Stück Platine 9.2.2 "Picaxe-Lernboard". Neu, unbestückt 20 Euro/Stück incl. Versand.


Bestellung formlos über das Kontaktformular.



18 Stück Platine 9.4.1 "Poti-Board". Neu, unbestückt 7 Euro/Stück incl. Versand.


Bestellung formlos über das Kontaktformular.





10 Stück Platine 9.2.13 "5V-Versorgung". Neu, unbestückt 9 Euro/Stück incl. Versand.

Bestellung formlos über das Kontaktformular.









Nach oben            Zurück zum Hauptmenü