Menü verbergen




An Umfrage teilnehmen
Zurückblättern Letzte Änderungen Liste der Seiten Stammtisch Archiv Menü EIN / AUS



5.1.1.8 Relais an die Picaxe anklemmen

Erstellt ab Dezember 2011

Natürlich ist es auch möglich, ein Relais mit der Picaxe zu betreiben. Dabei muss man aber berücksichtigen, dass die Picaxe das Relais nicht direkt ansteuern kann. Also nehmen wir einen Transistor zu Hilfe. Das folgende Schaltbild zeigt das Lernboard und die daran angeschlossenen Komponenten "Relais mit Transistor" und einen Schalter mit Pull-Down-Widerstand.

Die Diode D1 heißt "Freilaufdiode" und verhindert, dass der Transistor durch die Selbstinduktion der Relais-Spule beschädigt wird. Diese Diode D1 kann eine einfache und kostengünstige 1N4001 Universal-Gleichrichter-Diode sein.

 

Jetzt laden wir dieses kleine Testprogramm auf die Picaxe:

do

b1=pin0
pin0=b1

loop

Hier wird zunächst in0 in die Variable "b1" gelegt und danach wir der Wert der Variablen sofort an Ausgang out0 ausgegeben.

Wenn Du nun den Schalter betätigst, so wird das Relais anziehen, bzw. abfallen, je nach Schalterstellung.

Natürlich kannst Du auch einen KFZ-Blinker nachempfinden und das Relais beispielswiese periodisch an und aus schalten:

do

wait 1
high 0
wait 1
low 0

loop


Wichtig ist auch, dass Du den Transistor und die Diode richtig herum eingebaut hast. Hier einmal eins Skizze der Pinbelegung des 2N2222 Transistors:



Viel Freude und Erfolg wünscht


Springe zur Startseite --- Nach oben zum Seitenanfang






Hinweis nach EU-Richtlinie: Diese Seiten verwenden Cookies für den Surfgenuss.