Menü verbergen




An Umfrage teilnehmen
Zurückblättern Letzte Änderungen Liste der Seiten Stammtisch Archiv Menü EIN / AUS



4.5.2 Motorfernsteuerung für einen Funker

Erstellt ab Februar 2011

Ein Amateurfunker hatte das Problem, eine RC-Kombination für seine Antenne auf dem Dachboden des Hauses  genau auf jeden Sender einstellen zu müssen. Sein Funkraum lag aber in einem anderen Raum des Hauses und es führte nur ein 5-poliges Kabel zum Dachboden. Da auf dem Dachboden bereits ein 12 Volt-Anschluss vorhanden war, war es relativ einfach, eine Platine zu erstellen:

 

Zur Verwendung kam ein Picaxe 20M Mikrocontroller und eine L298 Motorbrücke für den Modellbau-Getriebemotor, der die RC-Kombination antrieb. Über ein Poti konnte der Motor sowohl vorwärts als auch rückwärts in der Drehzahl von 0% bis 100% eingestellt werden. Somit war es möglich, die RC-Kombination vom Funkraum aus einszustellen.

 


Springe zur Startseite --- Nach oben zum Seitenanfang






Hinweis nach EU-Richtlinie: Diese Seiten verwenden Cookies für den Surfgenuss.